Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination / Baustellenkoordination / SiGe Koordinator / SiGeKo Mülheim an der Ruhr, Nordrhein Westfalen

Betreuung im Bereich Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Brandschutz und SiGeko in der Region Mülheim an der Ruhr.

Die Statistiken und auch der gesunde Menschenverstand zeigen: Auf Baustellen und somit in der Bauwirtschaft ist das Risiko eines Unfalles fast zehn Mal so hoch wie in der gewerblichen Wirtschaft. Klar, denn auf einem Bürostuhl lauern weniger Gefahren als auf einem Gerüst, inmitten freiliegender Kabel oder während der Arbeit in großer Höhe. Viele Bauherren sind trotzdem fälschlicherweise der Meinung, jeder sei für seine Sicherheit selbst verantwortlich. Seit 1998 ist dies jedoch nicht mehr so. In der Baustellenverordnung ist seitdem festgelegt, dass der Bauherr der Verantwortliche für die Einhaltung des Arbeitsschutzes auf seiner Baustelle ist. Eine Verantwortung, die neben den täglichen Kernaufgaben kaum zu stemmen ist. Unser SiGeKo Mülheim an der Ruhr unterstützt Sie dabei, dieser Verantwortung nachzukommen, den Mitarbeitern auf der Baustelle eine sichere Arbeitsumgebung zu schaffen und damit auch alle gesetzlichen Auflagen zu erfüllen.

Ob Anbau, Umbau, Neubau, Sanierung oder Abbruch: Die Aufgaben des Bauherrn

Bauherren müssen je nach Art des Bauvorhabens Anforderungen aus vielen unterschiedlichen rechtlichen Regelwerken beachten. So gibt es allein im Bereich des Arbeitsschutzes zahlreiche Gesetze, Verordnungen, die zu berücksichtigen sind. Das ist allein eine Frage der Haftung, was folgendes Beispiel anschaulich macht:

Wenn Sie mit dem Fahrzeug unterwegs sind, dann gilt für Sie die Straßenverkehrsordnung. Darin ist unter anderem festgelegt, dass Sie zu Ihrer und zur Sicherheit aller anderen Straßenverkehrsteilnehmer keinen Alkohol trinken und fahren dürfen. Tun Sie dies doch und es kommt zu einem Unfall, wird Ihnen entweder die gesamte oder zumindest eine Teilschuld auferlegt – selbst dann, wenn der andere Ihnen die Vorfahrt genommen hat.

Genau diese Regelung gibt es auch für Bauherren. Sie müssen die Vorgaben der Baustellenverordnung einhalten, um im Ernstfall vor hohen Regressforderungen geschützt zu sein und den vollen Versicherungsschutz zu behalten.

SiGeKo Mülheim an der Ruhr: Unsere Erfahrung für Ihre Sicherheit

Bei Bedarf unterstützen wir Sie kompetent und effektiv in der Baustellenkoordination. Unser SiGeKo Mülheim an der Ruhr kommuniziert mit allen am Bau Beteiligten und stellt eine flüssige Kommunikation zwischen Bauherrn, Architekten, Planern, Bauleitern, Unternehmern und Mitarbeitern her. Auch die Vertreter der Überwachungsorgane werden in die Baustellenbetreuung mit einbezogen. Dabei ist unser oberstes Gebot, die Rechtssicherheit und Transparenz aller Ausführungen. Unser SiGeKo Mülheim an der Ruhr begleitet und unterstützt Sie sowohl in der Planungs- als auch in der Ausführungsphase Ihres Bauvorhabens

Muss ich wirklich einen SiGeKo Mülheim an der Ruhr beauftragen?

Es ist ganz einfach an einem Beispiel erklärt:

Bei Nutzung eines Fahrzeuges auf einer öffentlichen Straße müssen Sie die Anforderungen der Straßenverkehrsordnungen erfüllen.  Hier kann u.a. genannt werden die „Anschnallpflicht“. Befolgen Sie dies nicht und es kommt zu einem Verkehrsunfall so kann es durchaus sei, dass Krankenversicherungen von Ihren Regressansprüchen Geltung machen. Ganz  zu schweigen von Rentenansprüchen.

Daher- jeder Bauherr muss sein Risiko für sich selbst abschätzen!

Bei Bedarf unterstützen wir Sie sehr gerne in der Baustellenkoordination. Unser SiGeKo Mülheim an der Ruhr kommuniziert mit allen am Bau Beteiligten, vom Bauherrn / Planer / Architekten / Bauleiter / Unternehmer und  Mitarbeitern des ausführenden Unternehmers bis hin zu den Vertretern der Überwachungsorgane im Arbeitsschutz. Dabei ist unser oberstes Gebot, die Rechtssicherheit und Transparenz.

Das habe ich nicht gewusst: Die Bring- und Holschuld von Bauherrn und Architekten

Sie wissen: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. So können auch Bauherrn für Unfälle belangt werden, obwohl Sie sich ihrer Verantwortung für die Arbeitssicherheit gar nicht bewusst waren. Grundsätzlich haben Architekten und Ingenieure eine Bringschuld gegenüber dem Bauherren. Sie müssen ihn beraten und ihn über die Notwendigkeit eines Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinators informieren. Im gleichen Zuge hat der Bauherr eine Holschuld, dass bedeutet, er muss sich über Gesetze und Verordnungen erkundigen, die in seinem Bauvorhaben gelten. Leider wird mit dieser Bring- und Holschuld bei kleinen und mittleren Baumaßnahmen leichtfertig umgegangen. Bei kleinen und mittleren Baumaßnahmen besteht in der Praxis ein hohes Risiko einer Haftungsgrundlage des Bauherrn.

Unsere Empfehlung

Wir empfehlen jedem Bauherren, spätestens in der Ausführungsphase einen SiGeKo zu beauftragen. Dies sichert Ihre Verantwortung und Haftung. Ferner unterstützt der SiGeKo unter anderem einen reibungslosen Ablauf Ihres Bauvorhabens. Bei einem Unfall hat die Behörde die Möglichkeit eine Geldbuße bis zu 25.000 Euro zu verhängen, Strafvorschriften bleiben hiervon unberührt.

Ob Eigenheim – und Wohnungsbau, Industrie- und Gewerbebau, Wasserbau, Straßen- und Tiefbau, Ingenieurbau, Anlagen- und Kraftwerksanlagenbau, Windenergieanlagenbau, Abriss- und Rückbauprojekte, wir bieten Ihnen eine fachgerechte Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo), deutschlandweit und international an.

Gut, wenn man die Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination an Experten abgeben kann.

Ob Großbaustellen oder Einfamilienhäuser, wir unterstützen Sie bei der Vorankündigung, den Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinationen, der Erstellung eines Sicherheits-Gesundheitsplans (SiGe-Plan), der Festlegung von Arbeitsschutzanforderungen und der Überwachung der Anwendung des Arbeitsschutzes auf Ihrer Baustelle.

Jetzt SiGeKo Mülheim an der Ruhr anfragen!

Ob Eigenheim – und Wohnungsbau, Industrie- und Gewerbebau, Wasserbau, Straßen- und Tiefbau, Ingenieurbau, Anlagen- und Kraftwerksanlagenbau, Windenergieanlagenbau, Abriss- und Rückbauprojekte, wir bieten Ihnen eine fachgerechte Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination (SiGeKo), deutschlandweit und international an.

Wir unterstützen Sie gerne und jederzeit in Ihren Themen zur Baustellenkoordination / Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination.

  • Baustellenkoordination bzw. Sicherheits- und Gesundheitskoordination
  • Begehung der Baustellen samt der Dokumentation durch unseren SiGeKo Mühlheim an der Ruhr
  • Teilnahme an Vertragsverhandlungen
  • Festlegung von Arbeitsschutzanforderungen
  • Beratung in der Planungs- und Ausführungsphase
  • Erstellung des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes (SiGe-Plan)
  • Erstellung von Unterlagen für spätere Arbeiten durch einen Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator
  • Vorankündigung der Baustelle bei der zuständigen Behörde.
  • Überwachung von Anwendungen des Arbeitsschutzes

Wir unterstützen Sie bereits:

  • bei der Vorankündigung
  • der Festlegung von Arbeitsschutzanforderungen
  • der Überwachung der Anwendung des Arbeitsschutzes auf Ihrer Baustelle
  • den Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinationen
  • der Erstellung eines Sicherheits- und Gesundheitsplans.

IHS - Ihr Partner für Baustellenkoordination (SiGeKo)

Projektberatung & Baustellenbetreuung

Impressionen aus dem Bereich Baustellenbetreuung

Wir konnten Sie noch nicht überzeugen? Dann wird es Zeit, eine Auswahl unserer erfolgreich umgesetzten Projekte kennenzulernen.

Unser SiGeKo Mülheim an der Ruhr / Sicherheits- und Gesundheitskoordinator betreut und unterstützt Sie gerne kompetent und zuverlässig zu den Themen der Baustellenkoordination bzw. Baustellensicherheit in Mülheim an der Ruhr, Krefeld, Ratingen, Neuss, Duisburg, Düsseldorf, Mettmann, Wuppertal und Essen.